Künstlerportrait: Dagmar Ferle

Künstlerportrait: Dagmar Ferle

 

DAGMAR FERLE

 





















ÜBER DIE KÜNSTLERIN

Dagmar Ferle
1949 geboren – ist an sich Musikerin und hatte seit dem 6. Lebensjahr Geigenunterricht
1967 wurde sie zweite Bundessiegerin im Wettbewerb „Jugend Musiziert“
1968 erhielt sie mit dem Abitur in München die Bayerische Begabtenförderung, begann mit dem Violinstudium und wurde
1972 in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen. Seit ihrem Konzertexamen
1977 ist sie Geigerin im Sinfonieorchester des NDR Hamburg

Parallel zu ihrem geigerischen Werdegang begann Dagmar Ferle an Fachhochschulen und an der Hochschule für bildende Künste, Hamburg, auch ihr malerisches Talent auszubilden.

1988 gewann sie den 2. Preis der internationalen Akademie für Kunst und Gestaltung „Pentiment“ an der Fachhochschule Hamburg

 

GRUPPEN- UND EINZELAUSSTELLUNGEN – EINE AUSWAHL

1987 Hamburg-Haus, Hamburg-Eimsbüttel
1987 Dresdner Bank, Hamburg-Mühlenkamp
1988 Museum Rade am Schloß Reinbek
1990 Kunsthaus Itzehoe
1991 Haus des Handwerks, GEDOK Hamburg
1992 NDR Hamburg-Rothenbaum
1992 Hamburger Landesvertretung in Bonn
1992 St. Petersburg
1992 ART Hamburg, Internationale Kunstmesse
1993 Hamburger Rathaus
1994 Landdrostei Pinneberg
1994 Galerie M, Hamburg-Othmarschen
1997 Musik- und Kongresshalle, Lübeck
1997 Wanderausstellung der Günter-Wand-Bilder in den Konzerthäusern:
- Musikhalle Hamburg
- Stadthalle Wuppertal
- Musik- und Kongresshalle, Lübeck
- Kieler Schloß
- Philharmonie Gasteig, München
1998 Hotel Rafael, München
1998 Schloß Neubeuern
2002 Den Danske Heneford, Hamburg-Altstadt
2002 Haus der Künste, An der Alster
2008 Kunstkontor, Pickhuben/Speicherstadt

 

Dagmar Ferle
mobil: 040-87 00 04 23