Künstlerportrait: Beate Rudloff

Künstlerportrait: Beate Rudloff

BEATE RUDLOFF

BeateRudloff

ÜBER DIE KÜNSTLERIN

“Jetzt weiß ich, was ich mache, wenn ich einmal viel Zeit habe”

Das war mein Ausspruch vor 20 Jahren, als wir in unserem Baugrund einen großen Granitfindling freilegten.

Seit 1999 nehme ich mir die Zeit. Mein Herz ging auf, als ich meinen ersten Stein schlug. Ob Speckstein, Alabaster, Sandstein oder Marmor es ist immer eine Herausforderung diesem Material eine Form zu geben. In der Entstehung lasse ich mich vom Stein und meiner Intuition führen.

So zeigen sich in diesem Prozess Formen und die Namen der Steine. Es ist ein wunderbares Erlebnis, wenn beim Klang des Schlagens eine meditative Atmosphäre entsteht und die Kreativität zu fließen beginnt.




WORKSHOPS

Seit 1999 bei Thomas Behrend/Bildhauer Hamburg
2003, 2004, 2005 bei Uli Müller/Bildhauer Carrara-Italien

AUSSTELLUNGEN – EINE AUSWAHL

2001 Schlaglichter – VHS Ausstellung Norderstedt
2003 Kunstgarten – mit Anne Pinkepank
2005 Duvenstedt meets Worpswede
Harm Hoffmann u. Beate .Rudloff
Sonnenapotheke Duvenstedt/Galerie Fine Art
2009 Kunstraum Farmsen
Gemeinschaftsausstellung Stein u. Holzbildhauer der VHS Farmsen

E-MAIL
beate.rudloff@web.de